Werbefilme in der modernen Markenführung

Regieanweisung bei der Imagefilm-Produktion

Inszenieren der Darsteller

Die UNEM-Filmproduktion hat im Rahmen einer Veranstaltung des Unternehmensver­bands Unterelbe-Westküste e.V. einen Vortrag mit dem Titel “Werbefilm in der modernen Markenführung” gehalten. Im Pinneberger-Tageblatt (1. Februar 2013) ist hierzu ein Presseartikel erschienen. Im Blog geben wir eine kurze Zusammenfassung.

Argumente für einen Imagefilm

Es gibt unzählige Arten, Werbung für Ihr Unternehmen zu machen. Haben Sie genau analysiert, was Ihre Kunden benötigen, um eine Kaufentscheidung zu treffen?
Haben Sie sich die Frage gestellt, ob eine bewegte Werbe-Botschaft helfen kann?
Dank vieler Sendekanäle kann ich meinen Film vielen Zuschauern zeigen. Es darf aber nicht wie selbstgemacht aussehen, sondern muss spannend erzählt sein. Bedenken Sie, dass eine hochwertige Imagebroschüre inklusive Erstellung und Druckkosten genauso viel kostet wie ein hochwertiger Imagefilm.
Mit bewegten Inhalten sind Sie modern und sprechen eine junge Zielgruppe an. Werbefilm spielt beim Recruiting, d.H. bei der Bewerbung neuer Mitarbeiter eine immer größere Rolle.

Warum Film?

Man erweckt Vertrauen, man zeigt, dass man es kann und jeder kann es sehen.
Dank dem Internet ändern sich unsere Sehgewohnheiten.
Es gibt immer mehr Filmbeiträge z.B. bei Zeit, Spiegel, etc. online. Man sieht sich Youtube-Videos über Kosmetik oder Gartenbau an. Kurzum, man hat sich daran gewöhnt, Filme zu schauen. Und das hat einen einfachen Grund.

Film ist meistens schneller!

Man kann in einem Film viel kompakter und zielgerichteter Inhalte vermitteln. Kunden müssen sich nicht erst mühsam in ein Thema einlesen. Film kann abwechslungsreich Inhalte oder Problemlösungen anbieten! Film klärt auf, zeigt die Wahrheit. Bei Umbauarbeiten kann man Kunden Angst nehmen und zeigen wie schnell und sauber Handwerker arbeiten.

Beispielfilm: Holcim Produktfilm Prepol SC

Das Ziel ist es, den Besucher zu halten, sich mit dem Thema bzw. Ihrem Unternehmen zu beschäftigen und mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

SEO als Grund für eine Werbefilm-Produktion?

(Search engine Optimiziation = Suchmaschinen Optimierung)
Ein pragmatischer Grund für die Einbindung von Imagefilmen auf der Homepage ist Google.

Google Video Ergebnis

SEO als Grund für eine Werbefilm-Produktion?

Google zeigt neben Textergebnissen häufig auch Video-Suchergebnisse an. Diese Ergeb­nisse werden häufiger angeklickt als Textüberschriften. Wenn der Film gut gemacht ist, bleibe ich länger auf der Internet-Seite. Immer, wenn sich Menschen lange auf einer Seite aufhalten, ist dies ein wichtiges Signal, dass es hier relevante Inhalte gibt. Das ist gut für das Ranking. Die Unternehmensseite landet weiter oben. Somit können Film-Inhalte eine Hilfe für eine Suchmaschinen-Optimierung sein.

Was kann ein Werbefilm zeigen?

Ein Imagefilm kann in 3-6 Minuten die wichtigsten Informationen über ein Unternehmen
vermitteln. Werbefilme zeigen Produkte, Waren oder Dienstleistungen.

  • Ein Dienstleister vermittelt: Das bieten wir an!
  • Ein Industriebetrieb zeigt seinen Kunden: Wir können das!
  • Film weckt Emotionen: Ein Cabrio an der Küstenstraße gefilmt, bewirkt bei Kunden Konsumbedürfnisse.

Kritischer Blick auf Werbefilm?

Ich schau mir doch nicht freiwillig Werbung an, das will doch keiner sehen! Wenn ich ein Produkt oder ein Unternehmen suche, dann bin ich auch daran interessiert und somit offen für bestimmte Inhalte. Das kann man nutzen!

Wo können Werbefilme gesehen werden?

Zunächst müssen Film-Inhalte online auf der eigenen Webseite oder auf Videoportalen wie z.B. Youtube, Vimeo, etc. gestellt werden.

Werbefilme online

Man kann potenzielle Kunden über folgende Geräte erreichen:

  • Smart-Phones,
  • Smart-TVs im Wohnzimmer
  • iPads auf dem Sofa
  • PC-Arbeitsplatz im Büro

Werbefilme vor Ort

Große LCD sind eine preisgünstige Möglichkeit, um im Wartebereich am Empfang des Unternehmens einen Imagefilm zu präsentieren. Eine moderne Variante sind Werbeplattformen/Digital Signage in Geschäften, an Kassen, an Flughäfen, etc.

Digital Signage im Sony-Center in Berlin

Digital Signage im Sony-Center in Berlin

Local-Monitor bei Famila in Itzehoe

Digital-Signage im Kassenbereich

Beispiel Local-Monitor: www.Local-Monitor.de

Oder Sie präsentieren Ihren Werbefilm klassisch auf Messen am eigenen Messestand.

Messestand der Rath-GmbH mit Imagefilm

Werbefilm am eigenen Messestand

Wer es sich leisten kann und wenn die Zielgruppe passt, schaltet einen Werbespot im Kino oder im TV.

Neben der reinen Werbung gibt es auch einen Mehrwert!

Recruiting durch Werbefilme

Werbefilm ist gut für das Recruiting: potentielle Mitarbeiter können sich ein Bild von Ihrem Unternehmen machen.
Beim internen Marketing wird bei den Mitarbeitern das Zugehörigkeits-Gefühl zum Unternehmen gestärkt, indem man gemeinsam vor der Kamera agiert. Auch das kann man nutzen, wenn Ihr Mitarbeiter einen Youtube-Link weiter gibt, um den Film seinen Freunden zu zeigen: Hier arbeite ich! Ein toller Film, ein tolles Unternehmen!

Regionalmarketing im Werbefilm

Wenn Unternehmen mit bewegten Bildern aus der Region zeigen, wo sie herkommen, dann betreibt man Regionalmarketing. Das heißt, man ist stolz auf seine Region, hier fühlt man sich wohl. Das erhöht die Bindung und ist auch wieder gut für das Recruiting.
Wichtig ist es, ein authentisches Bild vom Unternehmen zu präsentieren und nicht zu
übertreiben. Dann schafft man Vertrauen.

Der spannende Imagefilm

Einen Film zu machen, heißt immer eine Geschichte zu erzählen. Das gilt auch beim Werbefilm. Bei der dramaturgischen Gestaltung ist es wichtig, nicht nur eine Reihe von Fakten aufzuzählen, sondern Neugier zu wecken – und somit Spannung zu erzeugen.
Wenn wir einen Film produzieren, berücksichtigen wir also nicht nur z.B. die Produkte oder Dienstleistung allein, sondern wir bereiten die Inhalte so auf, dass ein dramaturgischer Bogen entsteht.

Beispielfilm: Gastro Großküchen Geräte GmbH – Wir können was wir tun.

Beispielfilm viraler Werbefilm: Her(t)zrasen

Weitere Beispielproduktionen: http://www.unem.de/referenzen

Wie werden hochwertige Werbefilme produziert?

Bei unseren Werbefilmen wird immer Licht gesetzt, die Kamera, wie in einem Kinofilm bewegt und mit Regieanweisungen inszeniert. Wir dokumentieren nicht, sondern wir zeigen die Handgriffe Ihrer Mitarbeiter schnell und perfekt.

Ein Blick hinter die Kulissen:

Making Of Wulf Med Tec GmbH

Link zum Image-Film der Wulf Med Tec GmbH:

http://www.unem.de/filme/industriefilm/wulff-med-tec

Fazit: Werbefilmproduktion für Ihr Unternehmen

Der Auftraggeber – also Sie müssen das wollen! Denn wir, die Filmproduktion, sind bei der Ideen-Entwicklung auf Ihren Input angewiesen!

Inhalte des Vortrags “Werbefilm in der modernen Markenführung”

  • Warum Werbefilm und wo laufen die Filme?
  • Dramaturgie: Inhalte so aufbereiten, dass ein spannender Film entsteht!
  • Wie wird ein Werbefilm produziert?
  • Rechte und Pflichten gegenüber Urhebern
  • Wie teuer ist das eigentlich?

Falls Sie Interesse an unserem Vortrag haben, sprechen Sie uns an:

UNEM-Filmproduktion, Inhaber Michael Großmann und Helmut Schnock
Lohweg 2
25524 Itzehoe
04821-8881130
m.grossmann@unem.de
http://www.unem.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Drehberichte, Filmtechnik, Imagefilm, Produktfilm, Spezial-Effekte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>